August '16: FSG - Tag 3 - 11.08.2016


Auf geht's ins Scrutineering!

Am Ende des heutigen Tages wurden aufgerufen zum Scrutineering, der technischen Abnahme.

Da unser Tank-Einfüllstutzen in Italien Probleme bei der Abnahme bereit hatte, womit wir in den vergangenen Jahren beim deutschen Event allerdings keine Probleme hatten, fragten sicherheitshalber beim Formula Student Team TU Delft an - eines der Top Teams jedes Jahr - welche darüberhinaus einen Truck mit Dreh- und Fräsmaschinen Teams zusätzlich zu ihrem eigenen Rennwagen unterstützen! Kollegial und zielorientiert konnten wir einen Backup Lösung mit einem ihrem Teammitglieder erarbeiten und bedanken uns an dieser Stelle für ihre Hilfsbereitschaft! Letztlich wurde unsere herkömmliche Lösung akzeptiert, welche eine Herstellung einer Alternative nicht mehr notwendig gemacht hat.

In den ersten beiden Schritten der technischen Abnahme wurden Rennfahreranzüge abgenommen und mechanische Überprüfung stattgefunden. Für Waage, Tilt Table und Noise Test blieb heute keine Zeit mehr, da wir relativ am Ende dran gekommen waren. Glücklicherweise blieben gröbe Anpassungenerfordernisse aus, sodass wir die relativ kompakte Liste am gleichen Abend angefangen konnten zu beheben und einen kleinen Rest am Freitag vormittag in Angriff nehmen können.

Gleichzeitig stehen für morgen die Statics an: Engineering Design, Cost Event, Business Plan sowie SkidPad an. Unsere Teilnahme daran hängt davon ab, wie lange sich die technische Abnahme hinzieht. Um das Event auch von daheim verfolgen zu können, folgt folgendem FSG-Livestream-Link: www.formulastudent.tv



Formula Student Germany TV - Video Tag 3: Heute mit dem Hauptschwerpunkt auf den
elektrisch betriebenen Rennwagen und ihren Batteriesystemen.









Zufallsbild

eingegliedert in

Links